Kosten des Bankenwechsels
Wird bei einer Anschlussfinanzierung die Bank gewechselt, müssen beim Ergebnis des Angebotsvergleiches Notar- und Grundbuchkosten berücksichtigt werden.
  In der Praxis gibt es zwei unterschiedliche Verfahrensweisen:    
1. Löschung der bestehenden und Eintragung der neuen Grundschuld
           

 Grundschuld

Notar*

Grundbuchamt Gesamtkosten

in EUR 

Löschung Eintragung Löschung Eintragung

in EUR

100.000
120,06
300,15
103,50
207,00
730,71
150.000
163,56
408,90
141,00
282,00
995,46
200.000
207,06
517,65
178,50
357,00
1.260,21
           
Die kostengünstigere Verfahrensweise ist:
           
2.a) Abtretung der bestehenden Grundschuld     
           

Grundschuld

Notar* Grundbuchamt Gesamtkosten

in EUR 

Abtretung** Eintragung der Abtretung

in EUR

100.000
120,06 103,50 223,56
150.000
163,56 141,00 304,56
200.000
207,06 178,50 385,56
           
 
2.b) Teilabtretung sowie Teillöschung der bestehenden Grundschuld      
           
Beispiel:
Die alte Grundschuld von EUR 200.000 soll in Höhe von EUR 100.000 teilabgetreten werden.  Es erfolgt eine Löschung von EUR 100.000.     
 
  Notar* Grundbuchamt Gesamtkosten
 
Teillöschungsantrag**
Teilabtretung**
Eintragung  
  120,06 120,06 207,00 447,12
           
 
 *inkl. Auslagen und MwSt   
 
 **Unterschriftsbeglaubigung (des Bankformulars)   
       
Bei einem Darlehen über EUR 100.000 mit einer Festzinsverbindung von 10 Jahren rechnet sich der Bankenwechsel schon bei einer Zinssatzdifferenz von 0,03% p.a..