• Zunächst sollten Sie das Angebot Ihrer Hausbank mit unseren Konditionen vergleichen.

  • Neben den Zinsen verlangen die Banken häufig noch Gebühren, die nicht im effektiven Zinssatz ausgewiesen werden. Dies können z.B. Schätzkosten, Bereitstellungszinsen, Teilvalutierungs- oder Kontoführungsgebühren sein.

  • Um einen objektiven Vergleich durchzuführen zu können, sollten diese Kosten von Ihnen unbedingt berücksichtigt werden. Unsere fairen und transparenten Darlehensbedingungen stellen sich dem Wettbewerb.

  • Bei der Vergleichsberechnung mit unserer Finanz-Kalkulation sollten Sie diese Nebenkosten berücksichtigen

  • Wir sind besser? Dann steht einer Darlehensanfrage nichts mehr im Wege - Sie und Ihr Geldbeutel profitieren davon.